Family:Welf I. von Bayern and Heilwig Unknown (1)

This page can be renamed
b. est 0770
d. est 0825
 
b. est 0780
d. 5 Nov, in or after 833
m. est 795
Facts and Events
Marriage[1][4] est 795
Children
BirthDeath
1.
abt 0800
2.
22 mar bet 862 and 866
3.
References
  1. ES NF Band III Tafel 736.
  2.   KdG, GCrobgomes.
  3.   WELF [I], son of ROTHARD Graf & his wife --- (-[824/25])., in Cawley, Charles. Medieval Lands: A prosopography of medieval European noble and royal families.
  4. Biografie auf Wikipedia DE von Welf, in Wikipedia, gefunden 2016, Secondary quality.

    Er war mit der Sächsin Heilwig verheiratet, die um 826 (also wohl nach seinem Tod) als Äbtissin von Chelles genannt wird.
    Welf und Heilwig hatten mindestens vier Kinder:
    Judith, † 9. April 843; ∞ Februar 819 Kaiser Ludwig der Fromme, † 20. Juni 840 (Karolinger)
    Rudolf I., † 6. Januar 866, 829 bezeugt, 849 Abt von Jumièges, 856 Abt von Saint-Riquier, 866 Graf von Ponthieu, begraben in Saint-Riquier, ∞ Hruodun (Roduna), † nach 867
    Konrad I. († 21. September nach 862), 830 „dux nobilissimus“, 839 – nach 849 Graf im Argengau, 839 Graf im Alpgau, 844 Graf im Linzgau, 849 Graf von Paris, nach 860 Graf von Auxerre, ∞ Adelheid 841-866 bezeugt, Tochter von Hugo Graf von Tours (Etichonen) und Bava (sie heiratete in zweiter Ehe Anfang 864 Robert den Starken (le Fort)), Graf von Tours und Paris (Kapetinger, Robertiner), † 15. September 866
    Hemma (* 808; † 31. Januar 876)[1], ∞ 827 Ludwig der Deutsche, 843 König der Ostfranken