Family:Thibaut de Blois and Mathilde von Kärnten (1)

Facts and Events
Marriage[4] abt 1123 Blois, Loir-et-Cher, France
Alt Marriage[1][2] 1126
Children
BirthDeath
1.
2.
3.
1130
13 Aug aft 1168
4.
ABT 1130
20 Jan 1191 Acre, Palestine
5.
1133
1190
6.
1135
1202
7.
13 Jun 1206
8.
 
1 Jan abt 1184
9.
 
7 Aug 1207
10.
 
6 Nov
References
  1. Ancestral Roots of Certain American Colonists, 7th Edition, by Frederick Lewis Weis, additions by Walter Lee Shippard Jr., 1999 (23), 137-24.
  2. The Plantagenet Ancestry, by William Henry Turton, 1968 (7), 15.
  3.   Biografie auf Wikipedia DE von Mathilde, in Wikipedia: The Free Encyclopedia, [[1]], gefunden 2015, Secondary quality.

    Mathilde war verheiratet mit Theobald IV. von Champagne. Aus der Ehe entstammen folgende Kinder:
    Heinrich I. der Freigiebige (* 1126; † 17. März 1181), Graf von Champagne
    Maria (* 1128; † 11. März oder 7. August 1190), seit 1174 Äbtissin in der Abtei Fontevrault, ∞ seit 1145 mit Herzog Odo II. von Burgund († 1162)
    Theobald V. der Gute († 1191 bei der Belagerung von Akkon), Graf von Blois, Chartres und Châteaudun, Seneschall von Frankreich
    Isabella (* 1130; † ?), 1. Ehe: ∞ seit 1140/43 mit Herzog Roger III. von Apulien, 2. Ehe: ∞ seit 1050/55 mit Guillaume Goët, Herr von Montmirail
    Stephan I. († 1191 bei der Belagerung von Akkon), Graf von Sancerre
    Wilhelm mit den weißen Händen (* 1135; † 7. September 1202), Bischof von Chartres, Erzbischof von Sens, Erzbischof von Reims, Kardinal und Päpstlicher Legat
    Hugo († ?), Abt von Cîteaux
    Mathilde († 1. Januar 1184), ∞ mit Graf Rotrou IV. von Perche († 1191 bei der Belagerung von Akkon)
    Agnes († 7. August 1207), Herrin von Ligny-en-Barrois, ∞ seit 1155 mit Rainald II. († 1170), Graf von Bar (Haus Scarponnois)
    Adela (* um 1140; † 14. Juni 1206 in Paris), Regentin von Frankreich, ∞ seit dem 13. November 1160 mit König Ludwig VII. von Frankreich († 1180)
    Margarethe († ?), Nonne in Fontevrault

  4. Biographie en Wikipédia FR de Thibaut, in Wikipedia: The Free Encyclopedia, [[2]], trouvée 2015, Secondary quality.

    De Mathilde de Carinthie, épousée en 1123, il a 11 enfants, dont :
    Henri Ier (1126 † 1181), comte de Champagne et de Brie.
    Marie (1128 † v. 1190), épouse d'Eudes II, duc de Bourgogne.
    Thibaut V (v. 1130 † 1191), comte de Blois et de Chartres et connétable de France.
    Isabelle de Blois, épouse de Roger III d'Apulie, puis de Guillaume Goët de Montmirail.
    Étienne (1191), comte de Sancerre.
    Guillaume aux Blanches Mains, archevêque de Reims, cardinal et légat pontifical.
    Hugues, fils naturel, moine à Tiron (Perche), abbé de St Benet's Holme et Chertsey's Abbey (Angleterre) puis abbé de Saint-Pierre de Lagny (France) lieu d' inhumation de Thibaut IV de Blois-Champagne son père.
    Mathilde († v. 1184), mariée avant 1160 à Rotrou IV († 1191), comte du Perche.
    Agnès († 1207), épouse de Renaud II, comte de Bar.
    Adèle (Alix) (v. 1140-1206), épouse de Louis VII, roi de France, et mère de Philippe-Auguste.
    Marguerite, religieuse à Fontevraud.